Ort: Clubhaus des TCP

Beginn: 19:00 Uhr

Ende: 21:30 Uhr

Anwesend:

Anwesend: Linzatti Rudi

Mimlich Josef

Biricz Wilhelm

Mramor Franz

Gorgosilich Siegfried

Steidl Victoria

Klestil Christian

Szankovich Christoph

Korlath Hannes

Valko Kerstin

Kovats Petra

Wallentich Daniel

Kremener Oliver

Wondrak Walter

Milletich Johann

Zenk Ernst

 

 

Begrüßung durch Obmann Rudi Linzatti zur 6. Vorstandssitzung unter seiner Obmann-Tätigkeit.

 

Beginn mit den Tagesordnungspunkten.

 

  1. Bericht zu den Mannschaften für die Meisterschaft 2018

Folgende Mannschaften des TCP sind dem BTV von Christian Klestil für die Meisterschaft 2018 gemeldet worden:

Allgemeine Klasse:

Herren 1 – Mannschaftsführer Willi Biricz

Herren 2 – Mannschaftsführer Simon Hetzer

Damen 1 – Mannschaftsführerin Vicky Steidl

Senioren:

Herren 55 – Mannschaftsführer Gerhard Novak

Herren 60 – Mannschaftsführer Erich Breier

Jugend:

Kids U10 – Mannschaftsführer Christian Klestil

Schüler U12 – Mannschaftsführer Christian Klestil

Meisterschaftsbeginn ist der 01.05.2018, die jeweiligen Spieltermine wie auch die Durchführungsbestimmungen sind auf der Home Page des BTV ersichtlich.

 

Es wird beschlossen, dass der TCP ein KIDS Trophy Turnier (kurz BKT) 2018 veranstalten wird. Hierbei handelt es sich um eine Ein-Tages-Turnierserie für Kids von ca. 6 – 11 Jahren in Burgenländischen Mitgliedsvereinen

Der BTV wird die Gesamtorganisation der BKT übernehmen.

Dies beinhaltet im Wesentlichen:

Die Vororganisation inkl. Bewerbung, finden von interessierten Vereinen, Erstellung der Rahmenbedingungen, Entgegenname von Nennungen und Beantwortung von Fragen aller Art zum Thema

Die Abwicklung vor Ort durch einen geschulten Turnierleiter/eine geschulte Turnierleiterin mit Unterstützung des austragenden Vereins

Die Zurverfügungstellung des notwendigen Equipments und der Sieges- und Sachpreise für die Kids

Das einpflegen der Daten und die Darstellung der Ergebnisse auf der BTV Website

Die Erstellung einer Race Wertung mit allenTeilnehmerInnen

Die Nachbearbeitung inkl. Berichterstattung

 

  1. Bericht zur Kassaprüfung und zum Budget 2018

Am 07.02.2018 fand die Kassaprüfung statt – anwesend Josef Mimlich, Christoph Szankovich, Rudi Linzatti und Franz Mramor (Ernst Zenk war krankheitshalber verhindert). Die Prüfung ergab keine Auffälligkeiten und wurde somit für in Ordnung befunden.

 

Franz Mramor berichtet über die Einnahmen/Ausgaben aus 2017 – detaillierte Aufstellung liegt auf. Unter Berücksichtigung, dass ein Teilbetrag für die errichtete Flutlichtanlage noch offen ist und der TCP einen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen kann, schließt die Einnnahmen/Ausgabenrechnung 2017 mit einem positiven Stand der liquiden Mittel ab.

Weiters wird das Budget für 2018 von Franz Mramor vorgebracht – detaillierte Aufstellung liegt auf. Es wird noch über den veranschlagten Betrag für das geplante Reservierungssystem diskutiert und beschlossen, diesen zu reduzieren. Eine aktualisierte Budgetaufstellung wird nochmals von Franz Mramor erstellt und dem Vorstand zur Verfügung gestellt.

 

  1. Tennisheuriger am 28.04.2018

Rudi Linzatti erwähnt nochmals die Wichtigkeit des Tennisheurigen – da diese Veranstaltung auch zum guten Renommee des Vereins in Parndorf stark beträgt.

Bezüglich Organisation wird folgendes festgehalten:

das Pfarrheim ist bereits von Rudi Linzatti reserviert

Kerstin Valko  organisiert Küche + Kuchenbuffet

Hannes Korlath  organisiert Bindeglied zwischen Küche und Kellner

Daniel Wallentich  Kellner

Einkauf  Oliver Kremener, Rudi Linzatti

Tischtücher und Servietten  Josef Mimlich

Schank  Rudi Linzatti

Plakate  Petra Kovats – Anzahl wie im Vorjahr 14 Stück A1-Format und 15 Stück A3-Format. Plakatständer müssen noch organisiert werden Aufkleben und verteilen der A3-Formate übernehmen Kerstin Valko und Petra Kovats. Dies wird 14 Tage vor der Veranstaltung durchgeführt.

Eine Liste bezüglich des organisatorischen Ablaufplanes wird von Rudi Linzatti noch versendet. Darin ist ebenfalls noch vermerkt, wie das Herrichten und Wegräumen des Saales gestaltet.

Im Dorfboten ist der Tennisheurige bereits angekündigt zusätzlich wird dies noch auf der Home Page und im Face Book des TCP gepostet.

 

  1. Eröffnung Flutlichtanlage

Am 07.03.2018 kam die allgemeine Meldung an den Vorstand „Flutlicht brennt“. Der gesamte Vorstand bedankt sich bei Johann Milletich (Projektleiter) und bei allen zusätzlichen noch mitwirkenden des Vereines bezüglich des Projektes „Flutlichtanlage“ für die erfolgreiche Umsetzung.

Johann Milletich berichtet, dass noch eine Messung bezüglich Erdung durchgeführt werden muss (bei besserer Witterung). Die Flutlichtlampen unterliegen zurzeit dem aktuellsten technologischen Stand in punkto ganzflächiger Bestrahlung. Johann Milletich weist noch darauf hin vorsichtig mit dem Ein-/Ausschalten der Anlage umzugehen. Eine Zeitschaltuhr wird ebenfalls noch installiert werden – bis 22:00 Uhr darf längstens aufgedreht bleiben. Es sind noch Beträge von 2 Rechnungen offen, die Johann Milletich ausgelegt hat, diese werden ihm vom Kassier überwiesen werden. Über eine Sachspende der Fa. PORR durfte sich der Verein ebenfalls freuen.

Sämtliche Unterlagen bezüglich der Flutlichtanlage werden in einem Ordner abgelegt, der im Clubhaus aufliegen wird. Die Versicherungspolizze wurde um die Flutlichtanlage erweitert  Christoph Szankovich übergibt die neue Polizze.

Am Mittwoch 09.05.2018 findet eine offizielle Einweihungsfeier der Flutlichtanlage statt, zu der sämtliche Vereinsmitglieder, der Bürgermeister, der Gemeindesvorstand, ASVÖ, BTV und Sponsoren eingeladen werden. Organisation der Einladung  Rudi Linzatti, Petra Kovats.

 

  1. Spielbetrieb 2018

Trainingstage für die MS-Spieler:

Damen – Donnerstag 18:00-20:00 Uhr 2 Plätze (unter Rücksichtnahme auf Meisterschaftsbegegnungen)

Herren – Mittwoch 18:00 – 20:00 Uhr 2 Plätze

Kinder/Jugend – unter Tags bis 18:00 Uhr (unter Rücksichtnahmen auf Meisterschaftsbegegnungen) – zusätzlich ev. 1 Platz abends. Diese Einteilung kann erst nach den Anmeldungen erfolgen. Christian Klestil und Rudi Linzatti erstellen diesbezüglich einen Plan.

Schnuppertag:

Von einem Schnuppertag wird heuer abgesehen, da man das in Planung befindliche Reservierungssystem abwarten möchte. Schnuppertag wird für 2019 wieder ins Auge gefasst werden.

Mixed-Turnier zu Saisonbeginn:

Da sich die Termine zu Saisonbeginn sehr drängen, wird diesbezüglich der Juni 2018 dafür vorgeschlagen. Organisation  Kerstin Valko

 

  1. Bericht zur Mitgliederbefragung

Im Rahmen des Projekts „Richtig Fit für ASVÖ Vereine“ fand ein Treffen des Vorstands des TCP mit Lukas David (ASVÖ) statt. Es sollen gemeinschaftlich Ideen erarbeitet und entwickelt werden. Zu diesem Zweck soll ein Fragebogen von den Vereinsmitgliedern ausgefüllt werden. Der Fragebogen wurde vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck in Absprache mit dem ASVÖ entwickelt. Die Mitglieder wurden auf der Home Page des TCP und per Mail aufgefordert diesen Fragebogen bis spätestens 18.03.2018 auszufüllen. Es erfolgt eine Auswertung und ein erneuter Termin mit Lukas David um über diese Stärken-/Schwächenanalyse Feedback zu erhalten. Diese Aktion wird vom ASVÖ gratis den Vereinen zur Verfügung gestellt.

 

  1. Internetbasiertes Reservierungssystem

Willi Biricz und Rudi Linzatti berichten über das Reservierungssystem des Online-Buchungssystems tennis04 (Unterlagen wurden dem Vorstand bereits zur Verfügung gestellt):

Voraussetzung für dieses System ist eine ganzheitliche Erfassung aller Mitglieder des Vereines und diese auch immer aktuell zu halten. Zusätzlich ist erforderlich gewisse Regeln zu bestimmen, wie z.Bsp. Gästestunden, wie viele Tage im Voraus darf reserviert werden, fix vergebene Stunden erfassen, Sperre des Platzes wenn nicht bespielbar etc.  dazu ist jedenfalls mindestens ein Administrator erforderlich. Das System hat natürlich noch viel mehr Funktionen, wie Abrechnung Mitglieder, Gästestunden-Abrechnung, Plattform für Sponsoren etc.

Kosten: € 381, für die nächsten 3 Jahre

Zusätzliche Standgeräte kosten extra

Kostenvoranschlag von e-tennis ähnliches online Reservierungssystem € 314,--

Ergebnis einer Meinungsumfrage, die in der Sitzung stattfindet:

  • Bedarf nicht ersichtlich
  • sollte mittelfristig überlegt und nicht gleich angeschafft werden
  • Entscheidung muss nicht heute getroffen werden
  • Kontrollmöglichkeit ist durch dieses System besser gewährleistet
  • ist ein Gadget, dass junge SpielerInnen sicher mehr nutzen werden, da die Reservierung einfacher durchgeführt werden kann
  • es sollten eine Befragung der Vereinsmitglieder diesbezüglich im Vorfeld durchgeführt werden

Es wird beschlossen, dass im Zuge der der Ausschreibung der Mitgliedsbeiträge gleichzeitig eine Mitgliederbefragung durchgeführt wird. Schreiben setzen Rudi Linzatti und Petra Kovats auf.

 

  1. Allfälliges
  • Instandsetzung der Tennisplätze
    Johann Milletich stellt wieder Kontakt zu der Firma her, die letztes Jahr die Plätze Instand gesetzt haben und organisiert dies.
  • Einwand von Hannes Korlath – die Anlage selbst muss intensiv gereinigt werden, da seiner Meinung sehr vernachlässigt. Er legt eine Liste vor, in der sämtliche Tätigkeiten angeführt sind. Einige davon nachstehend angeführt: Kärchern der Pflasterung (dies sollte noch vor der Instandsetzung der Plätz durchgeführt werden), Damm reinigen, Thujen schneiden etc. Es sollten seiner Meinung mind. 10-15 Leute dabei mithelfen. Als Termin wurde der 07.04.2018 ab 08:00 Uhr festgelegt.
  • Pflasterung des Außenbereichs der Tennisplatzanlage neben dem Damm
    Hannes Korlath und Johann Milletich haben mit dem Bürgermeister am Tennisplatz diesbezüglich gesprochen, da der SC/ESV aus einem sogenannten außerordentlichen Gemeindebudget eine zusätzliche Pflasterung erhält. Bürgermeister und Vizebürgermeister werden sich das nochmals ansehen und eventuell ist dies lt. diesem Budget für den TCP ebenfalls noch möglich. Info erfolgt noch.

Schriftführerin des TC Parndorf

Petra Kovats