Ort:               Clubhaus des TCP

Beginn:         19:30 Uhr

Ende:            20:45 Uhr

Anwesend:                                                                                                                                    

Anwesend:     Linzatti Rudi

Szankovich Christoph

Klestil Christian

Wallentich Daniel

Korlath Hannes

Wondrak Walter

Kovats Petra

Zenk Ernst

Kremener Oliver

 

Vorstand lt. Vereinsregisterauszug à grün markiert

Erweiterter Vorstand à nicht markiert

Begrüßung durch Obmann Rudi Linzatti zur 3. Vorstandssitzung 2019.

Beginn mit den Tagesordnungspunkten durch Rudi Linzatti.

  1. Neuregelung Platzwart

Die Tätigkeiten bezüglich Wartung der Tennisanlage werden ab Mai von Viktor Mramor (ursprünglich alleiniger Platzwart) und Walter Wondrak wahrgenommen. Wobei Walter Wondrak sich hauptsächlich um den Außenbereich und Viktor Mramor um die Wartung der Tennisplätze kümmern wird. Einvernehmliche Lösung bezüglich Entlohnung wurde getroffen: einen Teil von der Entlohnung, die bisher Viktor Mramor allein erhalten hat, wird nun Walter Wondrak erhalten.

Walter Wondrak wird auch noch in den nächsten Wochen Aufzeichnungen führen, wieviel Zeit dieser Tätigkeiten, die er übernimmt, tatsächlich in Anspruch nimmt, um eine gerechte Entlohnung zu gewährleisten.

Obmann Rudi Linzatti übernimmt nochmals eine Rücksprache mit Viktor Mramor, dass die Plätze immer komplett gewartet werden müssen.

Es wird beschlossen, dass ein neuer Platzabziehteppich angeschafft wird. Kosten ca. € 175,--.

  1. Kinder- und Jugendtrainer

Es sind 50 Kinder aus Parndorf und 4 Kinder aus Neudorf für die Trainings gemeldet. Die Einteilungen für Kindertraining sind bereits durchgeführt, wie auch bereits die Kalkulation dafür (von Claudia Szankovich und Alexandra Stadler). Es ergibt einen Überschuss, der es nun auch ermöglicht, dass diese Trainings bei Schlechtwetter in die Halle ausweichen können. Zusätzlich gibt es auch noch die Möglichkeit eines sogenannten freien Spielens, dass mit Claudia Szankovich und Alexandra Stadler durchgeführt wird. Dies wird freiwillig und ohne Mehrkosten für den Verein von den beiden angeboten.

  1. Platzgebühr Kinder

Es wird beschlossen eine Umlage für die Platzbenützung für Kinder, die nicht am Kindertraining teilnehmen zu verlangen. Dies deshalb, da bei den Kindern, die am Kindertraining teilnehmen auch die Platzbenützung bereits in der Gebühr für das Training enthalten ist. Es soll deshalb für Kinder, die trainieren und von denen kein Elternteil Mitglied im Tennisverein ist, eine Jahres-Platzbenützungsgebühr in Höhe von € 40,-- und für Kinder, von denen ein Elternteil Mitglied im Tennisverein ist, eine Jahres-Platzbenützungsgebühr in Höhe von € 20,-- bezahlt werden.

Diese Änderung kann aber erst in der Jahres-Hauptversammlung im Oktober 2019 vorgebracht und beschlossen werden.

  1. Teilrückerstattung Mitgliedsbeitrag 2019

Mitglied Michaela Gökler kann verletzungsbedingt diese Saison nicht mehr Tennis spielen. Es wird somit beschlossen ihr einen Teilbetrag in Höhe von € 85,-- rück zu erstatten. Dies entweder bar oder in Form einer Gutschrift für die nächste Tennissaison.

  1. Platzsperren

Über die Bespielbarkeit der Tennisplätze zeichnen Platzwart Viktor Mramor und Sportwart Christian Klestil verantwortlich. Da diese Personen nicht immer anwesend sein können, sollte eine weitere zusätzliche Person darüber entscheiden können. Es wurde Walter Wondrak angesprochen ob er sich dafür ebenfalls zur Verfügung stellen könnte.

Zusätzlich wird auch noch festgehalten, dass die Bespielbarkeit auch auf der Reservierungs-App immer aktuell vermerkt werden soll, vor allem, weil diese Platzsperren auch nicht immer für den gesamten Tag Gültigkeit haben.

  1. Mieten bei Benützung des Clubhauses

Da am 04.05.2019 eine Feier eines Vereinsmitgliedes im Clubhaus stattgefunden hat und im Grunde keine Konsumation von Getränken, die der Tennisverein zur Verfügung stellen kann, wird dieses Thema, das bereits in der Vorstandssitzung vom 02.02.2015 und auch bereits in der Vorstandssitzung vom 13.10.2014 behandelt wurde nun nochmals besprochen.

Anbei ein Auszug aus dem Protokoll vom 02.02.2015 zu diesem Punkt:

In der VST-Sitzung vom 13.10.2014 wurde mehrheitlich beschlossen, das Clubhaus für private Feiern mit Nichtmitgliedern nur dann zur Verfügung zu stellen, wenn es sich bei der Gesellschaft mehrheitlich um Mitglieder des TCP handelt. Diese Entscheidung bleibt aufrecht. Auch ein Vermieten wird nicht in Betracht gezogen.

Es sollte zumindest Wein, Bier und Wasser vom Verein gekauft werden.

  1. Dorffest am Samstag, 15.06.2019

Organisator und damit Ansprechperson bzgl. des Dorffestes ist Oliver Kremener. Der Einkauf wird ebenfalls von Oliver Kremener durchgeführt. Es werden heuer noch die Altbestände der Plastikbecher aufgebraucht und zusätzlich wird es bereits umweltfreundliche aus Maisstärke hergestellte Becher geben. Diese werden ausschließlich ab nächstem Jahr verwendet werden. Die Entsorgung muss nicht getrennt erfolgen, da ein Schulprojekt mit dem gemischten Abfall dieser Becher durchgeführt wird.

Am Donnerstag 13.06.2019 wird der Anhänger mit Hans-Jürgen Sutrich besorgt.

Am Freitag 14.06.2019 09:00 Uhr: werden der Stand (also die Bar), Schirme, Tische etc. zum Veranstaltungsort transportiert. Ab 16:00 Uhr wird aufgestellt und eingeräumt. Dafür haben sich einige Mitglieder und auch Vorstände gemeldet.

Obmann Rudi Linzatti hat bereits die Vereins-Mitglieder (von denen Kontaktdaten aufliegen) kontaktiert und um Mithilfe gebeten.

Folgende Personenanzahl für die Betreuung des Standes am 15.06.2019 ist nötig:

08:00-10:00 Uhr: kann in einem „Rad“ durchgeführt werden - jeweils 1 Person

10:00-19:00 Uhr: kann in einem „Rad“ durchgeführt werden - jeweils 2 Personen

Ab 19:00 Uhr: mindestens 5 Personen – zurzeit stehen dafür Sonja Kotzian, Oliver Kremener, Hannes Korlath zur Verfügung – für den Abend werden noch dringend Helfer gesucht!

Am Sonntag 16.06.2019: Der Abbau wird durch die „Partie“ um Walter Wondrak und Manfred Lang organisiert.

  1. Tennisheuriger 2019

Da im Frühjahr aufgrund fehlender Mitglieder, die immer tatkräftig bei Tennisheurigen mitarbeiten (vor allem im Küchenbereich) der Tennisheurige nicht stattfinden konnte, wird überlegt ob dieser noch im Herbst (ev. Saisonende) durchgeführt wird. Alle anwesenden Vorstandsmitglieder sind dafür.

Dafür muss gewährleistet sein, dass diese Mannschaft vollständig zur Verfügung stehen kann.

Hannes Korlath bringt als Vorschlag den Unterhaltungskünstler „Der lustige Hermann“ zu engagieren – er fragt nach ob er noch Termine im Herbst frei hat und wie hoch die Kosten sein werden. Bei Engagement müsste ein Eintritt für die Veranstaltung verlangt werden, um die Kosten im Rahmen halten zu können.

  1. Vereinsausflug 2019

Robert Lessel stößt zu Vorstandssitzung dazu, da er sich bereit erklärt hat, den heurigen Vereinsausflug zu organisieren.

Der Vorschlag gestaltet sich folgendermaßen:

Fahrt mit Bus zum Loisium Langenlois – von 10:00h bis 12:00h Führung im Loisium – Mittagessen in „Kittenberger Erlebnisgärten“ - Besuch der „Kittenberger Erlebnisgärten“ – Rückfahrt mit Bus mit abschließendem Besuch bei einem Heurigen (der noch ausgewählt wird).

Preis für die Führung für 40 Personen: € 780,--

Preis für Bus: € 1.080,-- (für die Zeit von 07:00h bis 23:00h)

Da dies höhere Kosten sind, wird vorgeschlagen einen Unkostenbeitrag für diesen Ausflug in Höhe von € 20,-- pro Person einzuheben.

Geplanter Termin für diesen Ausflug ist Samstag, der 07.09.2019

Es wird eine Umfrage in der Vorstandssitzung durchgeführt, um festzustellen, wer vom Vorstand an diesem Ausflug teilnehmen möchte: alle Anwesenden bekunden daran teilnehmen zu wollen. Obmann Rudi Linzatti wird die Vereinsmitglieder kontaktieren, um eine ungefähre Teilnehmerzahl, feststellen zu können und teilt diese dann Robert Lessel mit.

  1. Allfälliges
  • Die Jahreshaupt-Vollversammlung findet am 19. Oktober 2019 statt. Dazu vorbereitend wird es eine Vorstandssitzung am 02.09.2019 geben. Obmann Linzatti Rudi ersucht die Vorstandsmitglieder sich bis zu der vorbereitenden Vorstandssitzung zu überlegen, wer weiterhin im Vorstand tätig sein möchte bzw. ob er sich auch eine andere Funktion wünscht und was Vorstellungen für den Verein sind. Zusätzlich werden an diesem Termin die Statuten und Mitgliedsbeiträge überarbeitet um dies in die Jahreshaupt-Vollversammlung als Tagesordnungspunkte mitzunehmen.
  • Das Herren Doppelturnier ist für den 31.08.2019 vorgesehen
  • Kerstin Valko (abwesend) wird ersucht, sich zu überlegen ob sie wieder ein Mix Doppelturnier organisieren und veranstalten möchte bzw. ob sich eine der Damen dafür zur Verfügung stellen möchte.

Schriftführerin des TC Parndorf

Petra Kovats