Ort: Clubhaus des TCP

Beginn: 19:00 Uhr

Ende: 21:00 Uhr

Anwesend:

Anwesend: Linzatti Rudi

Milletich Johann

Biricz Willhelm

Mramor Franz

Gorgosilich Siegfried

Szankowich Christoph

Klestil Christian

Wallentich Daniel

Kovats Petra

Wondrak Walter

Kremener Oliver

 

Begrüßung durch Obmann Rudi Linzatti zur 3. Vorstandssitzung 2021.

Julian Szankowich und Jakob Kefurt haben in der U10 den Landesmeistertitel erringen können. Somit vertreten sie das Burgenland bei den österreichischen Meisterschaften in ihrer Klasse. Der Vorstand hat im Zuge der Sitzung Julian und Jakob mit kräftigem Applaus persönlich gratuliert.

Beginn mit den Tagesordnungspunkten durch Rudi Linzatti.

  1. Covid-19 Impfaktion

Es wurden alle Mitglieder des TCP per Mail angeschrieben, da das Land Burgenland allen noch nicht geimpften Personen, die Möglichkeit mittels mobiler Impfstation, die Impfung nachzuholen. Dieses Angebot wurde nicht angenommen.

  1. Adventdorf

Aufgrund einer Anfrage vom Bürgermeister an den TCP, ob sich der Verein wieder an der Abhaltung eines Adventdorfes beteiligen möchte, wurde der Vorstand vom Obmann schriftlich befragt. Die Mehrheit hat sich positiv dazu geäußert. Rudi Linzatti wird dem Bürgermeister diese Information mitteilen. Teilnahme nur wenn alle entsprechenden Voraussetzungen (Covid-19) klar definiert sind.

  1. Unternehmerturnier

Am 02.10.2021 findet ein sogenanntes Unternehmerturnier statt. Dazu sind Unternehmer und eventuelle Sponsoren aus der Umgebung eingeladen. Organisatoren sind die Mitglieder Harald Bern und Georg Gerdenits. Die Plätze 1 und 2 sind für diesen Tag von 09:00 – 16:00 Uhr bereits reserviert, bei Schlechtwetter wird in die Tennishalle Neusiedl/See ausgewichen. Getränke und Verpflegung werden von den Veranstaltern organisiert, Rudi Linzatti hält auch nochmals Rücksprache mit Harald Bern, ob es sich auch tatsächlich so verhält. Der Kühlschrank wird zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Es ist geplant eine Spendenbox aufzustellen, diese Einnahmen kommen dem TCP zugute. Es wird daher beschlossen keine Platzmiete für diese Veranstaltung zu verlangen.

  1. Getränkeautomat

Da unser Automat bereits 25 Jahre alt ist, gestaltet sich die Umrüstung auf Chip- oder Geldscheinfunktion etwas schwieriger bis gar nicht möglich. Kostenvoranschläge für Getränkeautomaten mit Chip- bzw. Geldscheinfunktion wurden von Oliver Kremener und Walter Wondrak vorgelegt. Es gibt auch Leasingvarianten, wo nach gewisser Dauer der Automat ins Eigentum übergehen kann. Neue Automaten haben aber auch nur noch die Möglichkeit mit PET-Flaschen und/oder Dosen befüllt zu werden (Limonadenglasflaschen, Flaschenbier oder -radler sind dann nicht mehr möglich). Oliver Kremener hält nochmals Rücksprache mit Katzianschütz, der sich den „alten“ Automaten nochmals ansieht. Vorteil des alten Automaten ist, dass bei Defekten die Reparaturarbeiten schnell und problemlos von Katzianschütz erledigt werden (keine Wegzeitberechnungen).

  1. Meisterschaft 2021 und 2022 und Spielbetrieb

  • Christian Klestil hat bereits bezüglich Meisterschaft 2021 berichtet.

  • Bezüglich Meisterschaft 2022 in der Seniorenklasse ist noch eine eigene Sitzung für Ende November geplant.

  • Ranglistenspiele sind heuer auch wieder sehr gut angenommen worden. Martin Böö und Christian Klestil werden für die nächste Saison noch Regelergänzungen andenken, da manch gemeldete Spieler erst Ende der Saison mit den Forderungen beginnen.

  • Christian Klestil merkt noch an, dass man anhand der Ranglistenspiele eine sehr gute Mitgliederentwicklung erkennen kann (146 Mitglieder). Trotz dessen ist aber eine Überlastung bzgl. Reservierungen noch nicht zu erkennen und daher eine Flutlichtanlage für die hinteren Plätze und auch ein 5. Platz nicht notwendig.

  1. Subventionen

Um rechtzeitig die Anträge für Subventionen bei der Gemeinde einreichen zu können, wird eine Ideensammlung gestartet, welche Investitionen für 2022 der TCP plant:

  • Fassade außen, Garderoben und Toiletten malen:
    Es wird beschlossen, dass die Außenfassade, die Garderoben und die Toiletten einen neuen Farbanstrich erhalten. Um eine ungefähre Kostenschätzung zu haben, holt Christoph Szankowich bis spätestens 09.10.2021 einen Kostenvoranschlag bei Maler Kara für den TCP ein. Für den Subventionsantrag werden dann noch 2 zusätzliche KVs anderer Anbieter benötigt.

  • Schlagwand oder Padeltennis
    es wird kurz darüber diskutiert

  • Hansi Milletich bringt, wie bereits bei der letzten Vorstandssitzung, die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage vor. Daniel Wallentich wird sich diesbezüglich bei GR Wolfgang Daniel nochmals erkundigen und mit ihm die Anlage des TCP besichtigen.

  • Walter Wondrak weist auf die sanierungsbedürftige Holzhütte hin. Vorschlag die Hütte heben auf Rollen von dem Platz, auf dem sie steht, wegbewegen eine Bodenplatte betonieren und die Holzhütte darauf wieder zu platzieren. Walter Wondrak übernimmt die Projektleitung und unterbreitet dem Vorstand demnächst einen ungefähren Kostenvoranschlag – danach wird entschieden.

  • Zusätzlicher 5. Tennisplatz: Daniel Wallentich präsentiert seine Recherchen bzgl. eines zusätzlichen Tennisplatzes. Dieser würde sich quer hinter der Anlage ausgehen unter Berücksichtigung, dass bei dem vorhandenen Löschteich Änderungen vorgenommen werden müssten. Die Kosten für einen neuen zusätzlichen Tennisplatz würden sich zwischen € 40.000,- bis € 60.000,- inkl. Zaun und Bewässerung belaufen. Ein Allwetterplatz kostet ca. € 70.000,-.
    Für eine Platzneuerrichtung kann vom Land Burgenland eine Förderung in Höhe von € 8.500,-- erhältlich sein – Voraussetzung: der TCP muss Pächter dieses Platzes sein. Zusätzlich merkt Daniel Wallentich an, dass für Investitionen, die im Verein getätigt werden, auch beim ASVÖ für Förderung (ca. € 2.000,-) eingereicht werden kann, dies ist alle 2 Jahre möglich. Der Preis würde sich dadurch um ca. € 10.000,- reduzieren. Mit der Gemeinde muss ebenfalls noch Rücksprache gehalten werden um eine ev. Subvention dafür zu erhalten. Nähere Details liegen bei Daniel Wallentich auf. Es wird entschieden, dass dieses Projekt 2022 noch nicht umgesetzt wird.

  • Überlegung ob beim ASVÖ für die Terrassenneuerrichtung 2021 um Förderung anzufragen

  • Der Pachtvertrag zwischen Gemeinde und TCP endet heuer – dieser muss wieder verlängert werden

  1. Förderung Damen

Um mehr Damen auf die Tennisplätze zu bringen bzw. auch am Clubleben mehr teilzuhaben, müssen Anreize geschaffen werden. Wie zum Beispiel:

  • Ab nächster Saison ein vom Verein gefördertes Tennistraining mit Trainer. Es werden vom Verein ca. € 500,-- dafür investiert. Das Modell könnte ähnlich dem des Kinder-/Jugendtrainings sein.

  • Im Winter trainieren wieder einige Damen 1x wöchentlich in der Halle, Petra Kovats schreibt im Namen des Vereins die Mitgliederinnen per Mail an, vielleicht hat noch jemand Interesse daran.

Es gestaltet sich jedenfalls sehr schwierig das Interesse der Damen zu wecken.

  1. Weihnachtsfeier

10.12.2021 Weihnachtsfeier für die Kinder

11.12.2021 Weihnachtsfeier der Erwachsenen

Platz ist bereits im Gasthof Patzold reserviert. Rudi Linzatti fragt in die Runde, ob jemand Ideen für ein Rahmenprogramm hat und wird sich auch selbst etwas überlegen.

  1. Allfälliges

  • Einwintern der Anlage: 30.10.2021 ab 09:00 Uhr
    Sigi Gorgosilich sorgt wieder für das leibliche Wohl aller Helfer, Walter Wondrak erstellt einen ungefähren Arbeitsplan (todo-Liste)
    Wunsch von Claudia Szankowich Platz 3 noch nicht einzuwintern, ist Grund zur Diskussion, da zu dieser Zeit auch kein Platzwart mehr tätig ist und wer wintert dann diesen Platz dann ein. Dies wird zum Zeitpunkt der Einräumarbeiten wetter- und situationsbedingt entschieden.

  • Christoph Szankowich weist auf die desolaten Sonnenschirme hin und es sollen neue angeschafft werden. Die Mitglieder/Kinder/Trainer müssen wieder verstärkt dazu angehalten werden, die Schirme nach verlassen des Platzes die Schirme auch wieder abzuspannen, sonst sind diese Wind und Wetter ausgesetzt und haben dadurch eine kürzere Lebensdauer. Lt. Walter Wondrak sind genug gute Sonnenschirme vorhanden, die Schirmständer sind jene, die in einem desolaten Zustand sind. Es werden also neue Schirmständer angeschafft.

  • Neue Abziehnetze müssen angeschafft werden – die kürzeren sind die besseren

  • Sigi Gorgosilich: es muss ein neues Absperrventil bzgl. Wasserleitung angeschafft werden.

  • Im Clubhaus wird eine neue Uhr benötigt

  • Bezüglich der o.a. nötigen Anschaffungen stellen Rudi Linzatti und Walter Wondrak eine Liste zusammen damit diese in einem Zug erledigt werden können.

Schriftführerin des TC Parndorf

Petra Kovats